| 02:40 Uhr

Mit dem Klassenticket zum Fußballgolf

Thomas Hettwer und Andreas Pöhle (hinten links) besiegeln Partnerschaft.
Thomas Hettwer und Andreas Pöhle (hinten links) besiegeln Partnerschaft. FOTO: gb
Massen. Den Qualitätscheck der Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land" hat die Fußballgolf-Anlage in der Finsterwalder Straße im Massener Ortsteil Ponnsdorf bestanden. Gestern begrüßte Stiftungsvorstand Thomas Hettwer gemeinsam mit Andreas Pöhle, dem Betreiber der Fußballgolf-Anlage, die erste Schulklasse, die ein Klassenticket nutzen kann. Gabi Böttcher

Klassenlehrerin Angela Nauch war mit Hortnerin Björg Knauder, Eltern und 21 Schülerinnen und Schülern der 2a der Grundschule Stadtmitte in die grüne Oase neben der Gaststätte "Birkenwäldchen" gekommen. Feuer und Flamme die Kinder, die jeweils mit einem Ball vor den Füßen auf den Parcours mit den 18 Bahnen starteten. Yasmina Bauer (8) und Max Richter (7) übereinstimmend: "Das macht Spaß."

Eine Mutti, die einen Flyer von der Anlage mit in die Schule gebracht hatte, gab den Anstoß für diesen Wandertag vor Beginn der Sommerferien. Dank des Klassentickets der Sparkassenstiftung reduzierten sich die Kosten für ein Kind um je drei Euro. "Das hilft uns sehr", sagt Angela Nauch. Im vergangenen Jahr habe man das Klassenticket schon einmal für einen Besuch im Tierpark genutzt.

Thomas Hettwer begrüßt mit der Fußballgolf-Anlage von Andreas Pöhle den 12. Partner im Klassenticket-Verbund in Elbe-Elster. "Der 13. ist im Anmarsch. Es ist der Miniaturenpark in Elsterwerda", verrät Thomas Hettwer. Insgesamt sind seit dem Start des Klassentickets im Jahr 2010 mit dem ersten Partner, der Förderbrücke F 60 in Lichterfeld, 7500 Schüler in den Genuss des Zuschusses der Stiftung gekommen. Tendenz steigend. Denn allein im vorigen Jahr wurden 2600 Klassentickets vergeben. "In diesem Jahr werden wir die 3000er-Marke wohl reißen", freut sich der Stiftungsvorstand über wachsende Nachfrage. Sie ist besonders hilfreich, um auch Kindern aus sozial benachteiligten Familien über die Finanzierungshürde für einen Klassenausflug hinwegzuhelfen.

Für den Bauunternehmer Andreas Pöhle ist die Anlage ein innovativer Ansatz, die nebenan liegende Gaststätte der Eltern Barbara und Heinz mit einem Freizeitangebot besonderer Art neu ins Licht zu rücken. Wandertage, Kindergeburtstage, aber auch jede Menge Anlässe für das Freizeitvergnügen Erwachsener hat er im Blick.