ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:52 Uhr

Motorisiert in den Herrentag
Mit 108 PS in die Beskiden und zu Skoda

Horst Ludwig hat die Karte für die Herrentagsfahrt bereit: Mit den Freunden „Gummi“ und „Stobi“ geht es in die Beskiden.
Horst Ludwig hat die Karte für die Herrentagsfahrt bereit: Mit den Freunden „Gummi“ und „Stobi“ geht es in die Beskiden. FOTO: LR / Gabi Böttcher
Finsterwalde. Nicht auf dem Drahtesel, sondern auf seiner Honda CBF 1000 F startet Horst Ludwig aus Finsterwalde seit Jahren in den Herrentag. Diesmal geht es in die Beskiden.

Der von Pfarrerin Dorothee Michler beim Saisonstart in Senftenberg verteilte kleine wollene Schutzengel fährt am Zündschlüssel mit. Horst Ludwig (68) fährt mit seinen Motorradfreunden „Gummi“ (und dessen Frau Martina) und „Stobi“. Donnerstag, 8 Uhr, geht es los, mit drei Übernachtungen. Ein Ziel auf der Strecke ist das Skoda-Museum im tschechischen Mladá Boleslav. Selbstverständlich werde am Abend  ein tschechisches Bierchen getrunken. Das müsse man ja nicht mitnehmen. Anders im vorigen Jahr in Richtung Schweden, wo der Gerstensaft bekanntlich erheblich teurer ist. Einmaliges Erlebnis: in Malmö über die Öresundbrücke fahren. Auch in diesem Jahr ist die Herrentagstour nur ein Vorgeschmack. Das Hauptziel heißt diesmal Bretagne. Rund 5000 Kilometer  in zehn  Tagen sind vorgesehen.

(gb)