| 02:35 Uhr

Automodellrennsport
Martin Mittelstädt ist Deutscher Meister

Der neue Deutsche Meister mit seinem Modellrennauto.
Der neue Deutsche Meister mit seinem Modellrennauto. FOTO: Sebastian Höhne
Leipzig. Seit 17 Jahren betreibt der 31-jährige Martin Mittelstädt aus Massen Automodellrennsport im AMC Sängerstadt Finsterwalde. In der Modellklasse "Formel 1 im Maßstab 1:5" ist er eine feste und anerkannte Größe der Szene. pm/blu

Nach zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen in der Vergangenheit gelang es ihm nun, den Gewinn der Deutschen Meisterschaft aus dem Jahr 2015 zu wiederholen.

Dieses Prädikat wird bei einer Einzelveranstaltung vergeben, die in diesem Jahr vom MRC Leipzig ausgerichtet wurde. Den anspruchsvollen Kurs kennt der Kfz-Meister aus Massen sehr gut. Es ist einer der schnellsten in Deutschland, mit höchsten Anforderungen an Fahrer und Material.

Es sind Details, die im Modellsport den entscheidenden Vorteil bringen. Am Renntag kämpfte der 31-Jährige sich zunächst durch das Halbfinale, das unter widrigen Wetterbedingungen durchgeführt wurde. Die Aktiven verzweifelten am Wechsel zwischen trockener und nasser Piste, was zu zahlreichen Drehern und hektischen Reifenwechseln führte. Der Massener behielt die Nerven und wurde gefahrlos Dritter, was den sicheren Einzug ins Finale bedeutete.

In das alles entscheidende Rennen startete er von Platz fünf aus, konnte sich aber nach und nach an die Spitze herankämpfen. Im letzten Renndrittel folgte ein rundenlanger Zweikampf mit dem schwäbischen Altmeister Flavio Budulig. Am Ende gelang es dem Massener, den Führenden zu einem finalen Fehler zu zwingen. Nach insgesamt 114 Runden und mit vier Sekunden Vorsprung gewann er das spannende Rennen und wurde von den übrigen Aktiven und Zuschauern an der Strecke gefeiert.

Nach zwei Vizetiteln ist nun die Deutsche Meisterschaft ebenfalls zum zweiten Mal von Martin Mittelstädt gewonnen worden. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieser Titel nach dem harten Kampf mehr als verdient war. Denn im Gegensatz zu den Teamfahrern der am Markt befindlichen Modellautohersteller betreibt Martin Mittelstädt das Hobby aus eigener Tasche als Privatfahrer. Für den Automodellrennsport in Finsterwalde ist der zweifache Titelgewinn des Masseners ein bisher einmaliges Ereignis, das den Club weiter bekannt machen und etablieren wird. Informationen und Kontaktmöglichkeiten findet man im Internet unter:

www.amc-finsterwalde.de