ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Maler Dietrich Tosch verabschiedet sich

Dietrich Tosch und die Schönen in seiner Ausstellung in der Sparkassen-KUNST-Allee.
Dietrich Tosch und die Schönen in seiner Ausstellung in der Sparkassen-KUNST-Allee. FOTO: jgw
Massen. Mit einer letzten Schau seiner Bilder im ,,Französischen Landhaus" im Massener Birkenhack 5 nimmt der Maler und Grafiker Dietrich Tosch Abschied von den Kunstfreunden aus Finsterwalde und Massen und der gesamten Region. Seit 2003 hat der gebürtige Dollenchener in Sorno und Massen gelebt, hier sein privates und künstlerisches Refugium aufgebaut und mit vielen Aktivitäten die kulturelle Szene mitgestaltet. Jürgen Weser

So ist er Mitbegründer der Elbe-Elster-Sparkassen-KUNST-Allee, die inzwischen neunzehn Ausstellungen in Finsterwalde erlebt hat, und der Kulturtage im Amt Kleine Elster und hat zahlreiche weitere Ausstellungen gestaltet.

Am 5. Februar von 10 bis 15 Uhr öffnet Dietrich Tosch letztmalig sein Atelier in Massen für Freunde seiner lebensfrohen, farbenprächtigen und französisch inspirierten Malerei, bevor die Bilder verpackt werden und nach Berlin gehen, wo er mit seinem Lebenspartner wieder leben wird.

Sonntag, 10 bis 15 Uhr, Atelier Tosch Massen