Gegen 10.30 Uhr wird zu drei Vorträgen in den Schlosssaal eingeladen. Der Architekt Bernhard Leisering und Restaurator Ralph Schirrwagen informieren über die aktuellen Bautenstände von Schloss, Refektorium und Schlossareal. Der Eigentümer Bruno Mezec berichtet über den Sanierungsstand vom Gebäude Mittelstraße 1. Und Dietmar Kraußer vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege lenkt den Blick zum Nachbarn und spricht über Neuigkeiten vom Schloss Finsterwalde. Die Diskussion zu allen drei Vorträgen ist erwünscht.12 Uhr und 14 Uhr führen Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) bzw. der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Doberlug, Lutz Kilian, Besucher fachkundig durch das Schloss.Die Dauerausstellung zur Geschichte des Schlosses und der Stadt Doberlug ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet.Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. pm/leh 10 bis 16 UhrGeöffnet sind am Sonntag das Weißgerbermuseum und die Technische Ausstellung (10-17 Uhr), die Klosterkirche Doberlug (10-17 Uhr/Führungen nach Bedarf), die Stadtpfarrkirche Kirchhain (10-18 Uhr), die Bockwindmühle Trebbus (13-16 Uhr), die Kirchen in Trebbus (10-17 Uhr), Arenzhain, Buchhain, Dübrichen, Nexdorf, Prießen, Werenzhain, Lugau (9.30-17 Uhr)