ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:03 Uhr

Neue Bühne im Wasserschloss
Love Letters begeistern in Sallgast

Nach dem Stück „Love Letters“ kommen Dorfclubvorsitzender Steffen Helbig, Amtsdirektor Gottfried Richter und Ehefrau Angelika mit den Schauspielern Heinz Klevenow und Sybille Böversen sowie Tom Fehrmann vom künstlerischen Betriebsbüro der Neuen Bühne ins Gespräch.
Nach dem Stück „Love Letters“ kommen Dorfclubvorsitzender Steffen Helbig, Amtsdirektor Gottfried Richter und Ehefrau Angelika mit den Schauspielern Heinz Klevenow und Sybille Böversen sowie Tom Fehrmann vom künstlerischen Betriebsbüro der Neuen Bühne ins Gespräch. FOTO: Jan Ullrich
Sallgast/Senftenberg. Das war nach allen Regeln der Kunst ein gelungener Auftakt. Am Freitagabend begeisterten die Mimen der Neuen Bühne Senftenberg Sybille Böversen und Heinz Klevenow mit „Love Letters“ auf Schloss Sallgast. Von Gabi Böttcher

„Das war ein absolut gelungener Abend“, lautet das Fazit von Steffen Helbig, dem Vorsitzenden des Sallgaster Dorfclubs, nach dem Theaterabend am Freitag im Schloss. Mit viel Herzblut hatten die Mitglieder des Dorfclubs ihr Ziel verfolgt, mit einem hochwertigen Angebot wieder Leben in das ebenso hochwertige Ambiente des Schlosses zu bringen.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war am Freitagabend der Saal des Schlosses Sallgast. Heinz Klevenow und Sybille Böversen von der Neuen Bühne Senftenberg  gastieren mit „Love Letters".
Bis auf den letzten Platz gefüllt war am Freitagabend der Saal des Schlosses Sallgast. Heinz Klevenow und Sybille Böversen von der Neuen Bühne Senftenberg gastieren mit „Love Letters". FOTO: Jan Ullrich

Bis auf den letzten Platz verkauft war die die Vorstellung schon vor dem Abend. Bei der Neuen Bühne hatte der Dorfclub die sprichwörtlichen offenen Türen eingerannt. Denn wie Tom Fehrmann vom künstlerischen Betriebsbüro im Vorfeld betont hatte, sei das Theater in seinem Status als Landesbühne aufgeschlossen für neue, interessante Spielorte. Vom Wasserschloss, an diesem Abend festlich illuminiert, ging förmlich der stille Ruf nach mehr aus. „Darsteller und Publikum waren total begeistert. Eine wunderschöne Spielstätte sei es und endlich werde das Schloss wiederbelebt“, so fasst Steffen Helbig seinen Eindruck zusammen.

Illuminiert für den Theaterabend: Schloss Sallgast.
Illuminiert für den Theaterabend: Schloss Sallgast. FOTO: Jan Ullrich

Die Mitglieder des Dorfclubs zeigten sich als Gastgeber von ihrer besten Seite und konnten auf das Team des Schloßpark-Hotels bauen, das in der Pause für tolle Häppchen gesorgt hatte. „Die ersten Gäste waren schon eine halbe Stunde vorher gekommen und nahmen unseren Sektempfang gern an“, so Steffen Helbig. Nicht nur bei den Sallgastern, sondern auch bei Gästen aus Finsterwalde und Lauchhammer kam der Theaterabend sehr gut an und es wurde der Wunsch nach weiteren Veranstaltungen laut. Die würden sicher nicht lange auf sich warten lassen, so Steffen Helbig.

Der Erfolg der Premiere hat den Dorfclub-Mitgliedern bestätigt, dass sich der Einsatz lohnt. Ehrlich gesagt, hatten wir nicht damit gerechnet, dass der Saal wirklich bis auf den letzten Platz gefüllt sein würde. Zu verdanken war dies selbstredend auch der gelungenen Stückauswahl für diese Premiere. Denn der von Heinz Klevenow und Sybille Böversen präsentierte ergreifende Briefwechsel zweier Menschen, deren Liebe unerfüllt bleibt, berührt.