ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Lockruf an die F 60

Als touristischer Bergmann warb Olaf Umbreit am Wochenende bei der Dresdner Reisemesse für Besuche im Elbe-Elster-Land.
Als touristischer Bergmann warb Olaf Umbreit am Wochenende bei der Dresdner Reisemesse für Besuche im Elbe-Elster-Land. FOTO: privat
Finsterwalde. Großer Ansturm bereits am Eröffnungstag der Dresdner Reisemesse 2015 auch am Messestand vom Elbe-Elster-Land, wo sich dann das ganze Wochenende über viele Besucher drängelten. red/-db-

"Vor allem Radler und die Interessierten für Industriekultur haben sich über die vielfältigen Urlaubs- und Ausflugsmöglichkeiten informiert", berichtet Olaf Umbreit, Sprecher beim Lichterfelder Besucherbergwerk von der Messe am Wochenende. Mit einem fröhlichen "Glück auf!" begrüßten viele ehemalige Bergleute den touristischen Bergmann von der F 60 bei Lichterfeld. "Die Bergleute haben an unserem Stand von vielen Erlebnissen bei ihrer Arbeit im Bergbau in Klettwitz oder in den anderen Revieren berichtet", so Umbreit.

Bei der Messe ist auch über die Veranstaltungen an der F 60 in diesem Jahr und über die Möglichkeiten für Off-Road-Touren und spezielle Führungen für Fotofreunde informiert worden. Saisonauftakt bei den Veranstaltungen ist am 13. März. An diesem Tag ist bei einem Gundermann-Abend von niedergehenden Industrierevieren, Leben und Sterben, Alltag, Umwelt, Arbeitslosigkeit und vielem mehr zu hören. Am 10. April startet der 2. Brückenlauf auf dem Stahlriesen, einen Tag später der traditionelle Volkslauf um den Bergheider See. Am 5. und 6. Juni wird zum F 60- European-Celtic-Music-Festival eingeladen.

Am Samstag wurde den Besuchern der Dresdner Reisemesse das Erholungsgebiet Kiebitz in Falkenberg und am gestrigen Sonntag die Sängerstadt Finsterwalde vorgestellt.