Eilmeldung

UPDATE Sicherheitskonzept fehlt : Weiter Krisensitzung wegen FCE-Spiel

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:52 Uhr

Lesung
Literaturabend mit Felix Leibrock in Finsterwalde

Felix Leibrock in Finsterwalde
Felix Leibrock in Finsterwalde FOTO: Jürgen Weser
Finsterwalde. Von Jürgen Weser

. Die Buchhandlung Mayer platzte am Freitagabend aus allen Nähten. So viele Besucher gab es noch nie beim Leseherbst der engagierten Buchhändler Torsten Mayer und Christian Stalinski.110 Freunde der Literatur wollten nicht verpassen, als der Stammgast von Literaturveranstaltungen in der Sängerstadt auf unterhaltsam-informative und kenntnisreiche Art zwölf Neuerscheinungen des Buchmarktes vorstellte und zur Lektüre empfahl.

Daniel Kehlmanns neuer Roman „Tyll“ stand ebenso wie Maja Lunds Roman „Die Geschichte der Bienen“ auf seiner Agenda ganz oben wie auch Konstantin Weckers Autobiographie „Das ganze schrecklich schöne Leben“ und die neue Biographie über Hans Fallada. Natürlich vergaß Leibrock auch nicht, seinen neuen Weimar-Krimi „Schattenrot“ mit politisch-gesellschaftlichen Bezügen vorzustellen. Begeistert lauschten die Besucher den Buchvorstellungen zwischen harter Realität, Humor, Wahnsinn und Glaube an Magie sowie Zukunftsvision und nahmen zahlreiche Tipps für den Weihnachtseinkauf oder die Bücher gleich mit nach Hause.

Vor dem Literaturabend nahm sich der Autor, Literaturwissenschaftler und Pfarrer Zeit für eine Führung durch die Finsterwalder Innenstadt. „Hier ist eine Menge passiert“, resümiert er die Entwicklung der letzten fünf Jahre.