ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Linosclub Finsterwalde-Sängerstadt hilft Namibia

Die Finsterwalder Lions unterstützten die Aktion „Schulbücher für Namibia“ mit 1000 Euro. Foto: privat
Die Finsterwalder Lions unterstützten die Aktion „Schulbücher für Namibia“ mit 1000 Euro. Foto: privat FOTO: privat
Finsterwalde. Die Herren des Lionsclub Finsterwalde-Sängerstadt sind dafür bekannt, dass sie für soziale Projekte tief in die eigene Geldbörse greifen. Jüngstes Beispiel ist die Aktion „Schulbücher für Namibia“, initiiert von Wolfgang Fiedler vom Lübbener Lions club. leh

Andreas Holfeld, Past-Präsident in Finsterwalde, berichtet von einem Besuch Fiedlers bei den 28 Mitgliedern in der Sängerstadt. “Dabei hat der Rentner und ehemalige Diplomat, der sich für Bildung und Soziales in Namibia engagiert, für sein Projekt geworben. Er lässt die Bücher auch in Winhoek drucken„, so Holfeld. Die Finsterwalder haben 1000 Euro für die Schulbücher gespendet. Bei der Übergabe der Bücherkisten vor Ort entstand ein Foto, das die Unterstützung der Finsterwalder Lions dokumentiert.

15 Jahre gibt es den Lionsclub Finsterwalde-Sängerstadt jetzt. In dieser Zeit seien die verschiedensten Hilfsprojekte mit insgesamt 135 000 Euro unterstützt worden, erklärt Holfeld. Dazu gehören unter anderem die Elterninitiative Krebskranke Kinder in Cottbus, die Behindertenwohnstätten in Doberlug-Kirchhain und Crinitz des Lebenshilfe-Vereins, die Finsterwalder Tafel und der Verein Lausitzer Wege aus Lauchhammer, die Kreismusikschule und das Sängerfest in Finsterwalde.