ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:53 Uhr

Parteien
Linke wählen ihre Direktkandidaten noch einmal neu

Finsterwalde. (gb) Neuen Anlauf nehmen die Linken in Elbe-Elster zur Wahl der Direktkandidaten für den Brandenburger Landtag nun am Samstag, 10. November, ab 9 Uhr in der Gaststätte Pechhütte. Der erste Anlauf in der Mitgliederversammlung am Samstag, 15. September, war in seinem Ergebnis ungültig, weil nicht alle Genossen von der Versammlung erfahren hatten.

Nur 35 von derzeit 208 Mitgliedern der Partei in Elbe-Elster waren zum September-Termin erschienen. Im Wahlkreis 36 hatte sich Monika Förster (43) als Direktkandidatin mit 10 zu 8 Stimmen gegen die bisherige Landtagsabgeordnete Diana Bader durchgesetzt. Im Wahlkreis 37 hatten die Genossen der parteilosen Kreisvorsitzenden des DGB in Elbe-Elster, Heidrun Elsner, mit 9 zu 7 Stimmen den Vorzug vor dem 18-jährigen Parteimitglied Aaron Birnbaum  gegeben.

Nun werden am 10. November die Karten neu gemischt. Kreisgeschäftsführerin Elke Rädisch ist auf Nummer sicher gegangen und hat jedem Mitglied des Kreisverbandes einen Einladungsbrief geschickt.

(gb)