ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Lindenaer verstarb nach Hundebiss

10. November 1905. Die Grubenarbeiter Lindner aus Lindena und Pötzsch aus Doberlug waren vor einigen Wochen vom Hund des Pantoffelmachers Fesche gebissen worden. Beim Erstgenannten hatten sich nun tollwutverdächtige Symptome gezeigt.

Die sofortige Überweisung in die Berliner Tollwutstation konnte sein Leben nicht mehr retten. Beim zweiten Gebissenen hatten sich bisher keine Folgen gezeigt, möglicherweise weil er die Wunde seinerzeit gleich ausgesogen hatte. (we)