| 02:38 Uhr

Lieskauer startklar für den Almabtrieb

FOTO: Böttcher
Lieskau. Das zehn mal 36 Meter große Festzelt des Amtes Kleine Elster ist gestern in Lieskau aufgebaut worden. Routine haben darin Gerhard Schober (l. Gabriela Böttcher

), Claus-Dieter Claudius, Karl-Heinz Friedrich und Günter Klaue, die immer zur Stelle sind, wenn das Zelt zu Festen durchs Amt "wandert" und fachmännisch auf- und wieder abgebaut werden muss. Gestern halfen weitere Lieskauer wie der 85-jährige Wolfgang Radochla (r.), damit für den Almabtrieb am Sonntag ab 9.30 Uhr alles bestens vorbereitet ist. Vom Besucherbergwerk aus Lichterfeld wird noch ein zweites Zelt nach Lieskau gebracht. Um die 2000 Gäste werden wieder zu dem Gaudi unter dem Motto "Alpenländische Tradition trifft Niederlausitzer Berge" erwartet. Mit dem Alphornblasen wird um 13 Uhr der Almabtrieb nach Lieskauer Art eingeleitet.