ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Längst überfälliger Gehweg kommt

Finsterwalde. In Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Straßenwesen und dem städtischen Entwässerungsbetrieb wird die Stadt Finsterwalde die weitere Sanierung der Sonnewalder Straße vorbereiten. Damit ist der Weg frei, um den zweiten Bauabschnitt zur Sanierung der Ortsdurchfahrt der B 96 vorzubereiten. pm/leh

Damit ist es der Stadt möglich, den längst überfälligen Gehweg vom Ponnsdorfer Weg bis zum Kaufland zu sichern. Auch werden die Radfahrer in diesem Projekt angemessen berücksichtigt. Die Radwegeangebotsstreifen auf der Fahrbahn werden bis an die Einmündung zum Kaufland weitergeführt. Verkehrssicherheitstechnisch sei das notwendig, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Dafür müssen nach gründlicher Abwägung aller vorgestellten und möglichen Varianten auch Bäume gefällt werden. Die untere Naturschutzbehörde hat dem zugestimmt. Die entsprechenden Arbeiten werden am 20. Februar beginnen, wird mitgeteilt.

Bestandteil des Projektes ist es, für diesen Eingriff in die Natur und Landschaftsbild einen angemessenen Ausgleich herzustellen. Hierzu soll der abschüssige Grünstreifen genutzt werden, in dem dann neue Bäume gepflanzt werden.

Auch in der Berliner Straße - der Haupteinkaufsstraße im Zentrum - soll es, sobald es das Wetter zulässt, weitergehen. Bis zum 17. November, je nachdem wann der Winter vorüber ist, könnte diese Baumaßnahme abgeschlossen werden.