Eine kurzfristige Teilnahme wird von den Veranstaltern bis zum Tag der Veranstaltung eingeräumt. Jede Kutsche aus Nah und Fern ist in Ponnsdorf gern gesehen. Einzige Bedingung ist, dass die Kutschen möglichst individuell gestaltet werden sollten, denn die Ponnsdorfer legen Wert auf attraktive Schaubilder. Das Motto dafür lautet in diesem Jahr "Zu Gast bei Freunden". Interessierte Besucher sollten sich zum Korso am Sonntag um 14 Uhr ein günstiges Plätzchen an der Strecke suchen. Nachdem die Kutschen kurz vorgestellt wurden, begeben sie sich auf einen etwa 3,5 Kilometer langen Rundkurs. Aber schon am Samstag ab 20 Uhr lohnt ein Abstecher nach Ponnsdorf, wenn im Festzelt zur Disko mit Jens Mahlo eingeladen wird. Am Sonntagvormittag werden ab 10 Uhr die Kegelmeister des Amtes Kleine Elster gesucht, messen sich ab 10.30 Uhr die Kutschen in einem Geschicklichkeitsfahren und spielen ab 11 Uhr die Niewitzer Blasmusikanten im Festzelt auf.Gleich nach dem Kutschenkorso, gegen 16.30 Uhr, präsentierren die Ponnsdorfer Frauen, Männer und Kinder ihr alljährliches Kulturprogramm. Dafür haben sie sich diesmal das Thema "Musik ist Trumpf" gewählt. Die Ponnsdorfer unternehmen mit ihren Gästen einen unterhaltsamen Streifzug quer durch die Musikgeschichte.Den kleinen Gästen wird mit Hüpfburg, Bastelstraße und Kinderschminken die Langeweile vertrieben. Gegen den aufkommenden Hunger gibt es Schwein am Spieß und Deftiges vom Grill. leh