ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

Kurznachrichten: Doberlug-Kirchhain erwägt Mitgliedschaft

Doberlug-Kirchhain. Weitere Themen: Erste Versicherungen für Handwerksgesellen -db-

Doberlug-Kirchhain erwägt Mitgliedschaft

Die Stadt Doberlug-Kirchhain erwägt jetzt, Mitglied im Finsterwalder Sängerstadt-Marketingverein zu werden. Darüber soll am morgigen Dienstag im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen, Soziales und Tourismus beraten werden.Die Kloster- und Gerberstadt ist die einzige Körperschaft im Altkreis, die noch nicht Mitglied im Verein ist. “Über eine Mitgliedschaft im Verein könnte das Schloss Doberlug noch besser vermarktet werden„, erklärt Wolfgang Becker, Geschäftsführer des Sängerstadt-Marketingvereins. Er regt auch an, die Touristinformation der Stadt in das Refektorium vom Schloss zu verlegen. Doberlug-Kirchhain wäre das 23. Mitglied im Sängerstadt-Marketingverein.

Im Ausschuss wird weiterhin darüber diskutiert, wie der Zusammenschluss von Doberlug und Kirchhain vor 60 Jahren gewürdigt werden soll. Thema ist auch, es schwerbehinderten Kraftfahrern zu erleichtern, in der Stadt zu parken. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Rathaus.

Erste Versicherungen für Handwerksgesellen

Bis ins Jahr 1860 geht die Geschichte zurück, als in Kirchhain die ersten Versicherungen für Handwerksgesellen aufkamen. Darüber und über die Auswirkungen der Bismarckschen Sozialgesetze in der Gerberstadt hat Hans-Georg Procopius fundiertes Wissen. Am Donnerstag dieser Woche erzählt er von den Anfängen der Kranken- und Rentenversicherung in der Stadt an der Kleinen Elster, teilt der Veranstalter mit. Der Vortrag des Bürger- und Heimatvereins Doberlug-Kirchhain beginnt um 19 Uhr in der Technischen Ausstellung (Gerberstraße 42). Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.