| 02:37 Uhr

Künstler blicken auf die Reformation

Ararat Haydeyan (l.) und Paul Böckelmann haben die "reFORMationen" kuratiert. Sie diskutieren am Donnerstag mit.
Ararat Haydeyan (l.) und Paul Böckelmann haben die "reFORMationen" kuratiert. Sie diskutieren am Donnerstag mit. FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Bildende Künstler zeigen ihre Werke zum Thema 500 Jahre Reformation im Museum Schloss Doberlug. Kunst soll auch zu Gesprächen anregen. pm/leh

Deshalb sind am Donnerstag, 29. Juni, interessierte Bürger zu einem Diskussionsforum um 19 Uhr in das Schloss Doberlug eingeladen. Unter der Moderation des Historikers und Kulturwissenschaftlers Andreas Pretzel (Berlin) werden der Superintendent des Kirchenkreises Bad Liebenwerda, Christof Enders, der Doberluger Pfarrer Doberlug, Manfred Grosser, diskutieren. Auch die beiden Kuratoren der Ausstellung, die bildenden Künstler Paul Böckelmann aus Altenau und Ararat Haydeyan aus Saathain sitzen im Podium.

Wer die Ausstellung noch nicht angeschaut hat, hat bis zum 2. Juli Gelegenheit. Es folgen die Ausstellungen "Doberlug und das sächsische Brandenburg" sowie "Die letzten Mönche von Dobrilugk".