| 19:13 Uhr

Kriminalpolizei ermittelt nach sexueller Nötigung in Finsterwalde

Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zur Identität oder zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes geben?
Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zur Identität oder zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes geben? FOTO: Polizei
Finsterwalde. Im Zuge kriminalpolizeilicher Ermittlungen zu einer sexuellen Nötigung unter Gewaltanwendung sei laut Polizei nun anhand bisheriger Aussagen ein Subjektivporträt des Täters (Phantombild) gefertigt worden. Mit diesem bittet die Polizei um Hinweise zum Tatverdächtigen und zur Tat. red/sk

Diese soll sich am Sonntag, 2. Oktober, gegen 8. 45 Uhr in Finsterwalde, Berliner Straße 1, im dortigen Hausdurchgang in Richtung Alexanderplatz ereignet haben. Laut Polizei war die 53-jährige Geschädigte auf dem Rückweg vom Bäcker zu ihrer Wohnanschrift, als sie von hinten durch eine unbekannte männliche Person angegriffen wurde. Die Frau konnte den Angriff durch körperliche Gegenwehr abwehren, und der Täter flüchtete. Bereits vor dem Angriff habe die spätere Geschädigte den Angreifer am Schuhgeschäft Mayer sitzen sehen. Zur Identifizierung des Täters werden nun Zeugen gesucht, welche die Person, wie nachfolgend beschrieben, im Bereich des Marktes von Finsterwalde wahrgenommen haben und gegebenenfalls namentlich zuordnen können.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß und von schlanker/dünner Gestalt, Deutscher, ca. 20-30 Jahre alt, klackerndes Laufgeräusch (evtl. von den Schuhen), Bekleidung: Kapuzensweatshirt weiß (Kapuze war auf den Kopf gezogen), braune Schuhe (keine Sportschuhe), sehr helle/weiße Jeans, gebräunter Teint.

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zur Identität oder zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes geben?

Kontakt:
Polizeiinspektion Elbe-Elster in Finsterwalde (Tel. 03531 7810) oder jede andere Polizeidienststelle bzw. im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de.