Dank aufmerksamer Zeugen hat die Polizei in Doberlug-Kirchhain zwei Buntmetalldiebe in Gewahrsam nehmen können. Wie Polzeisprecher Torsten Wendt berichtet, hatten sich Unbekannte in den letzten Monaten gewaltsam Zugang zu einer gewerblichen Einrichtung in der Friedensstraße verschafft. „Die Diebe entwendeten daraus Kupferleitungen, Buntmetall, Kabel und Sicherungskästen im Wert von mehreren tausend Euro“, so Wendt
Durch Zeugen wurde nun bekannt, dass in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Finsterwalder Straße zahlreiches Diebesgut gelagert war. Vor Ort konnten Polizisten zwei Männer im Alter von 26 und 23 Jahren ausfindig machen, denen der Keller zugeordnet werden konnte. Die darin aufgefundenen Gegenstände stammen ersten Erkenntnissen nach aus dem Tatobjekt, so dass die Einbrecher in Gewahrsam genommen wurden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern gegenwärtig an.