Juni bleibt der Kreuzungsbereich zur August-Bebel-Straße für den Verkehr voll gesperrt. Die Stadt begründet die Sperrung damit, dass der Bau des Schmutzwasserschachtes und der beidseitigen Kanalanbindungen auf der Kreuzungsmitte eine halbseitige Bautechnologie nicht möglich gemacht hätten. Da die Kreuzung komplett aufgerissen werden kann, sei es auch möglich, dass verschiedene Medienversorger parallel arbeiten und so die Bauzeit verkürzen könnten.