ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Kreis berät morgen über Giftliste: 50 Stellen auf dem Spiel

Herzberg.. Eigentlich sollte der Termin, geschweige denn der Inhalt der morgigen Sitzung des kreislichen Strukturbeirates gar nicht in die Öffentlichkeit. Kein Wunder, denn die Themen sind brisant.

Um den Schuldenberg des Kreises abzubauen - momentan hat der Landkreis Elbe-Elster ein Haushaltsdefizit von etwa 28 Millionen Euro - müssen alle Ausgaben des Kreises auf den Prüfstand.
Druck macht das Land, das mit der Genehmigung des Haushaltssicherungskonzeptes 2005 gleichzeitig von Elbe-Elster forderte, bis 2010 wenigstens dafür zu sorgen, dass das so genannte strukturelle Defizit gegen Null gefahren wird. Gemeint ist damit die jährliche Neuverschuldung von etwa drei bis vier Millionen Euro.
Die Verwaltungssspitze hat den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen eine weitreichende „Giftliste“ vorgelegt. Nach RUNDSCHAU-Informationen sieht dieses Papier unter anderem vor, bis 2010 etwa 50 Personalstellen abzubauen, die Außenstellen in Finsterwalde zu schließen und auch alle freiwilligen Leistungen (Musikschule, Volkshochschule etc.) auf den Prüfstand zu stellen. Auch die Gebührensätze des Kreises sollen einer neuen Überprüfung unterzogen werden. Die Verwaltungsspitze sieht dieses Papier als Diskussionsgrundlage - entscheiden müssen am Ende die Abgeordneten. (fc)