ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:38 Uhr

Sicher im Sattel
Kranzreiten beim Erlebnistag

Kranzreiten im Schlossgraben Doberlug: Siegerin bei den Kleinpferden wurde Saskia Sobora aus Doberlug-Kirchhain auf Scarlett.
Kranzreiten im Schlossgraben Doberlug: Siegerin bei den Kleinpferden wurde Saskia Sobora aus Doberlug-Kirchhain auf Scarlett. FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Beim Erlebnistag am Schloss haben auch 22 Reiter ihr Können im Schlossgraben demonstriert. Von Heike Lehmann

Der Fahr- und Reitverein Lindena & Umgebung e.V. hat am Sonntag sein traditionelles Kranzreiten im Schlossgraben Doberlug durchgeführt. 14 Starter gab es bei den Großpferden und acht bei den Kleinpferden. Eingebettet war das Kranzreiten in den Erlebnistag am Schloss, den der Förderverein Schloss Doberlug mit Markt, Workshop und Sammeltassen-Kaffeetafel zum vierten Mal organisiert hatte.

Gegen 17 Uhr standen die Sieger im Reitwettbewerb fest. Bei den Kleinpferden gewann Saskia Sobora aus Doberlug-Kirchhain auf Scarlett (Foto). Der 2. Platz ging an Samantha Pischke aus Gorden auf Foxy und Dritter wurde Tino Zierenberg aus Finsterwalde auf Andalero. Bei den Großpferden hat Henry Wagenknecht aus Annaburg auf Rand Berlin gewonnen. Platz zwei sicherte sich Vanessa Bettin aus Elsterwerda auf Doswidanja und Dritte wurde Sophie Jähnichen aus Dreska auf Eddi.

Nächster Höhepunkt beim Fahr- und Reitverien Lindena & Umgebung ist der 9. Jugendtag in Lindena am 1. Juli mit Führzügelwettbewerb, einfachem Allroundwettbewerb und kleinem Springwettbewerb.