Das schnelle Internet der Stadtwerke Finsterwalde erobert die Sängerstadt und das Umland. Mit dem wachsenden Glasfasernetz SF Digital steht Bewohnern und Besuchern auch das öffentliche WLAN „Sängerstadt“ an immer mehr Plätzen der Stadt kostenlos zur Verfügung.
Nach erfolgreichem Härtetest zum Sängerfest 2018 gibt es mittlerweile zum Beispiel Standorte entlang der Berliner Straße, am Schlosspark, auf dem Rathausturm und im Rathaus sowie auf dem Gelände der Stadtwerke Finsterwalde als auch im Freibad. Aktive Standorte sind auch an der Kirchhainer Straße/Ecke Schillerstraße und Ecke Tuchmacherstraße, am Kreisverkehr Stadtwerke und an der großen Unterführung.

Ausbau des öffentlichen WLANs in Finsterwalde an Baumaßnahmen geknüpft

Stadtwerke-Geschäftsführer Andy Hoffmann sagt: „Um die Erschließungskosten so gering wie möglich zu halten, bauen wir unser WLAN-Netz an öffentlichen Punkten im Rahmen stattfindender Baumaßnahmen kontinuierlich aus. Die Kosten je WLAN-Punkt betragen durchschnittlich 3000 bis 4000 Euro.“ Dieser Tage wurden Access-Points in der Oscar-Kjellberg-Straße aufgestellt.
Die Nutzer müssen in ihrem Gerät lediglich das Gäste-WLAN „Sängerstadt“ auswählen und mit einem Klick die Vertragsbedingungen akzeptieren. Es entstehen keine Kosten. Die WLAN-Punkte sind an das schnelle Glasfasernetz der Stadtwerke angeschlossen.
Eine Anmeldung gilt für 30 Minuten und kann beliebig oft verlängert werden.