| 02:34 Uhr

Konzept für Sportstätten der Sängerstadtregion

Doberlug-Kirchhain. Der Ansatz beim Sportentwicklungskonzept für die Sängerstadtregion sei, "nach Bedarf den Bestand in den Ortsteilen zu erhalten", hieß es in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bildung, Soziales und Tourismus. Uwe Roland (CDU) verwies auf Nischensportarten wie Angeln und Reiten, Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) regte an, alterstypische Anlagen, wie ein Minifußballfeld oder einen Trimm-Dich-Pfad, mehr ins Auge zu fassen. leh

Eine Diskussion, wohin die Entwicklung gehen soll, kam nicht zustande, weshalb das Thema beim nächsten Mal wieder auf der Tagesordnung stehen soll.