| 17:14 Uhr

Doberlug-Kirchhain
„Konstruktives Gespräch“ mit Fraktionen

Doberlug-Kirchhain. Von einem „sehr konstruktiven Verlauf“ eines Gesprächs der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung Doberlug-Kirchhain mit Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) berichtet Thomas Boxhorn (CDU) Es habe auf Einladung des Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Sebastian Rudolph (CDU), bereits am 18. Oktober stattgefunden. Hintergrund ist die im Bürgermeisterwahlkampf von Stadtverordneten aller Fraktionen geübte Kritik an der Amtsausübung des Bürgermeisters. Von Heike Lehmann

Von einem „sehr konstruktiven Verlauf“ eines Gesprächs der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung Doberlug-Kirchhain mit Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) berichtet Thomas Boxhorn (CDU). Es habe auf Einladung des Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Sebastian Rudolph (CDU), bereits am 18. Oktober stattgefunden. Hintergrund ist die im Bürgermeisterwahlkampf von Stadtverordneten aller Fraktionen geübte Kritik an der Amtsausübung des Bürgermeisters.

Thomas Boxhorn: „Wir haben viele Themen durchgesprochen. Eine große Rolle hat der Haushalt für 2018 gespielt. Der Bürgermeisterwahlkampf ist für uns beendet. Der Bürgermeister möchte mehr mit den Fraktionen zusammenarbeiten und bei Bedarf auch an Fraktionssitzungen teilnehmen.“ Eingeladen  waren die Fraktionschefs. Von WBU-LUN, SPD/FDP und Linken haben Vertreter teilgenommen.

Der CDU-Fraktionschef erklärte außerdem, dass er am Freitag zuvor ein „Vier-Augen-Gespräch“ mit dem Bürgermeister gehabt habe. „Ich habe ihm die Hand gereicht von Mann zu Mann und jetzt ein gutes Gefühl, dass es vorangeht.“