| 02:35 Uhr

Kleine Ostern machen die kleinen Preußen wieder Theater

Der kleine Fritz und seine Schwester Wilhelmine in "Das Phantom von Sanssouci". In den Kostümen stecken Alena Kühn (Fritz) und Helene Reiche.
Der kleine Fritz und seine Schwester Wilhelmine in "Das Phantom von Sanssouci". In den Kostümen stecken Alena Kühn (Fritz) und Helene Reiche. FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain/Frankena. Wenn alle Ostereier gefunden und die Schokohasen vernascht sind, dann haben die Schlossgeister vom Musiktheater im Förderverein Schloss Doberlug auch wieder Zeit zum Theaterspielen. Kleine Ostern – am Sonntag, 12. leh

April, ab 15 Uhr sind sie zu erleben im Saal der Frankenaer Gaststätte "Erbhof".

Im Spielplan steht "Das Phantom von Sanssouci", das im vergangenen Jahr während der ersten Brandenburgischen Landesausstellung mehrfach erfolgreich in Doberlug-Kirchhain und Finsterwalde aufgeführt wurde. Als Anerkennung dafür und für vorangegangene erfolgreiche Musicalproduktionen und Musikprogramme wurde das Musiktheater in diesem Jahr bei der Kulturpreisauszeichnung des Landkreises Elbe-Elster mit einem Sonderpreis bedacht.

Aber: Auch kleine Schlossgeister entwickeln sich weiter. Und so hat Autor und Theaterleiter Bernd Witscherkowsky eine neue Inszenierung, mit neuen Gags und einigen neuen Songs vorgelegt, die in den zurückliegenden Wochen fleißig einstudiert wurde. Wer die Schlossgeister schon kennt, wird auch einige neue Darsteller im Ensemble entdecken. Die Stammschauspieler haben indes ihren Gesang und ihre Bühnensicherheit deutlich verbessern können. Einen Eindruck davon hat der Förderverein Schloss Doberlug während seiner Jahreshauptversammlung im März bekommen.

Im Anschluss an die Aufführung in Frankena ist für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Wer also möchte, kann einen kulturellen Abstecher in die Kinderstube von Friedrich dem Großen kurzfristig ins Osternest legen.

Eintritt: 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder Informationen, Tickets und Platzreservierungen per Mail unter schlossgeister@doberlug.de oder Tel. oder 0163 6928143.