ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:35 Uhr

Jetzt schon unter den 25 Favoriten
Kita Nehesdorf im Rennen um den Deutschen Kitapreis

Berlin/Finsterwalde. Finsterwalder Einrichtung ist eine Runde weiter.

Die Kita Nehesdorf aus Finsterwalde hat große Chancen, Kita des Jahres 2019 zu werden. Etwa 1600 Kitas und Ini­tiativen für frühe Bildung aus der gesamten Bundesrepublik haben sich um den Deutschen Kita-Preis 2019 beworben – die Kita Nehesdorf hat es jetzt als eine von nur 25 Einrichtungen in die nächste Runde geschafft.

Die Auszeichnung würdigt besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung vergeben.

Die 25 favorisierten Kitas, deren Einreichung besonders beeindruckt hat, sind nun eingeladen, ihre Stärken umfassend darzustellen. Entscheidend für den weiteren Auswahlprozess sei, so Mario Weis von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, wie die Kitas Kinder in den Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit stellen oder Eltern an ihrer Arbeit mitwirken können. Zudem spielt es eine Rolle, wie die Kita-Teams die Region einbeziehen.

Zehn Finalisten werden Anfang kommenden Jahres von Expertinnen und Experten besucht und begutachtet. Ob die Kita Nehesdorf dabei ist, entscheidet sich Mitte Januar.

Vergeben wird der Deutsche Kita-Preis im Mai 2019 in Berlin. Auf die „Kita des Jahres“ wartet ein Preisgeld von 25 000 Euro.

(pm/leh)