| 02:34 Uhr

Kirchhainer Schützen vor Jubiläum

Das neue Königshaus der Kirchhainer Gilde: Sebastian Rudolph (2. Ritter), Sven Hamann (1. Ritter und Adlerkönig), Daniel Rudolph (Schützenkönig), Sigrid Jähnichen (Schützenkönigin), Jutta Müller (1. Prinzessin), Daniela Dittrich (2. Prinzessin) mit Günter Voigt ,Vorsitzender des Schützenvereins (v.l.)
Das neue Königshaus der Kirchhainer Gilde: Sebastian Rudolph (2. Ritter), Sven Hamann (1. Ritter und Adlerkönig), Daniel Rudolph (Schützenkönig), Sigrid Jähnichen (Schützenkönigin), Jutta Müller (1. Prinzessin), Daniela Dittrich (2. Prinzessin) mit Günter Voigt ,Vorsitzender des Schützenvereins (v.l.) FOTO: ikk1
Doberlug-Kirchhain. Nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest. Die Privilegierte Schützengilde 1718 Kirchhain/NL e. leh

V. marschiert mit Riesenschritten auf ihr 300-jähriges Jubiläum zu. Vom 20. bis 22. Juli 2018 soll es gefeiert werden. Geplant ist dabei auch das 8. Treffen der Niederlausitzer Böllerschützen und ein großer Aufmarsch mit Zeremoniell auf dem Marktplatz Kirchhain. Noch nicht ganz terminlich geklärt ist ein Landesböllertreffen des Brandenburgischen Schützenbundes.

Vor wenigen Tagen wurde das 2017er-Königshaus gekürt. Daniel Rudolph ist der neue Schützenkönig und Sigrid Jähnichen die neue Schützenkönigin.