ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Jusos gehen mit Frontmann Piske in die Kommunalwahlen 2014

Massen. Alexander Piske (27) bleibt auch für die nächsten zwei Jahre Vorsitzender der Jusos Elbe-Elster. Am Samstag sprach die Mitgliederversammlung dem Finsterwalder einstimmig das Vertrauen aus. red/pos

Den Vorstand ergänzen wie zuletzt Tony Dewitz (24, Elsterwerda) und Sebastian Lindner (25, Gorden) als Stellvertreter. Tim Finkbeiner (23, Finsterwalde) bleibt als Beisitzer erhalten. Neu dabei ist Martin Meyer (25, Massen).

Die Kommunalwahlen benannte Piske als Hauptaufgabe für 2014. Zugleich kündigte er an, dass es für ihn die letzte Kandidatur als Vorsitzender sein wird. Er wird für den Kreistag kandidieren. Der Wahlkampf solle mit jugendpolitischen Themen aufgefrischt werden. "Die katastrophale Unterbesetzung an Jugendkoordinatoren beschert uns Sorge. Wir halten es für angemessen, einen Betreuer für höchstens fünf Jugendklubs im Landkreis EE einzusetzen", so Piske. Weitere zehn weitere Jusos wollen bei den Kommunalwahlen 2014 antreten.

Die Jusos haben sich zudem für eine erneute Landtagskandidatur für den nördlichen Teil Elbe-Elsters durch Barbara Hackenschmidt entschlossen.