ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:13 Uhr

Elbe-Elster/Cottbus
Junge Musiktalente gesucht

Auch Blasinstrumente sind beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ gefragt.
Auch Blasinstrumente sind beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ gefragt. FOTO: Markus Kaesler / LR
Elbe-Elster/Cottbus. Anmeldungen zu „Jugend musiziert“ sind noch bis 15. November möglich.


Endspurt bei der Anmeldung: Zurzeit gehen für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2018 die letzten Anmeldungen ein. Ausgeschrieben sind die Solo-Kategorien Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und Besondere Instrumente. Ensembles können in den Kategorien „Duo: Klavier und Streichinstrument“, „Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier“, Schlagzeug-Ensemble, Klavier vierhändig und „Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne“ teilnehmen.

Zudem gibt es in Brandenburg die Möglichkeit, als Band im Bereich Rock/Pop anzutreten. Diese Kategorie wurde im vergangenen Jahr erstmals ausgeschrieben und bereits in diesem Jahr gewannen sieben Bands einen ersten Preis auf Landesebene.

Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. In der Band-Kategorie (Rock/Pop) sind selbstkomponierte Stücke gefragt. Die Kategorie Musical verlangt auch eine schauspielerische Leistung und eine Tanzperformance. Als Preise winken unter anderem Urkunden, Stipendien, oder Konzertauftritte.

Die Anmeldung zu „Jugend musiziert“ 2018 ist bis 15.November2017 ausschließlich online möglich: www.jumu-brandenburg.de/site/regionalwettbewerbe.Dort sind auch die detaillierten Bedingungen für die Teilnahme in den Kategorien zu finden.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ für Südbrandenburg startet am 26. und 27. Januar 2018 in Cottbus. Wer dort einen ersten Preis mit Weiterleitung erhält, kann anschließend vom 15. bis 17. März am Landeswettbewerb in Potsdam teilnehmen. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb in die Hansestadt Lübeck eingeladen.

(red/dfh)