| 02:41 Uhr

Jüdische Poesie im Museum: "Die ganze Welt ist eine Brücke"

Helen Jordan
Helen Jordan FOTO: privat
Finsterwalde. Zwei Tage bevor sich die Ankunft des Verlorenen Zuges in Tröbitz zum 70. Mal jährt, lädt das Sänger- und Kaufmannsmuseum am kommenden Dienstag, 21. April, zu einem Abend mit jüdischer Poesie und Liedern ein. pm/leh

Antje und Martin Schneider werden Sagen, Legenden und Aphorismen erzählen und so in den Kosmos der jüdischen Literatur einführen. Helen Jordan singt dazu Lieder in hebräischer oder englischer Sprache.

Das Programm beginnt um 19 Uhr. Karten für 6 Euro (4 Euro) sind unter Telefon 03531 501989 und an der Abendkasse erhältlich. Dienstag, 21. April, 19 Uhr im Finsterwalder Museum