ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

In Sonnewalde schießen um den „Roten Stern“

Sonnewalde. Um den Pokal „Roter Stern” wird am Wochenende in Sonnewalde bei einem zweitägigen Wettbewerb geschossen. Zehn Mannschaften mit je drei Schützen schießen mit Kleinkaliber-Pistolen und –Gewehren, alle ausschließlich aus russischer Herkunft. –db-

Sieger war im vorigen Jahr die Mannschaft “Ausländer„ - das waren Schützen des Sonnewalder Vereins, die nicht in Sonnewalde wohnen. Beste Pistolenschützin war Yvonne Engelmann aus Finsterwalde. Die Wettkämpfe finden Sonnabend und Sonntag von 9 bis 17 Uhr im Sportzentrum des Vereins statt.

4500 Euro Schaden in der Sonnewalder Straße

In der Sonnewalder Straße krachte es am späten Donnerstagnachmittag, weil ein Pkw-Fahrer den Gegenverkehr nicht beachtet hatte. Der Schaden an zwei beteiligten Fahrzeugen summierte sich auf mehr als 4500 Euro.