ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:26 Uhr

Noch einmal an die Wahlurnen
In Gorden-Staupitz zwei Stichwahlen notwendig

FOTO: LR / Janetzko, Katrin
Plessa. Die Suche nach dem nächsten ehrenamtlichen Bürgermeister der Gemeinde Gorden-Staupitz geht in die nächste Runde.

Drei Kandidaten hatten sich beworben. Die zwei Erstplatzierten treten am 16. Juni zur Stichwahl an. Das sind Amtsinhaber Fred Wickfeld für die SPD, er hatte 47,70 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten, und Dr. Stephan Massner (Einzelwahlvorschlag) mit 31,86 Prozent.

Am genannten Tag gibt es auch die Stichwahl zum Ortsvorsteher in Gorden. Es bewerben sich Amtsinhaber Andreas Quaas (WG Sportverein/42,28 % bei der ersten Wahl) und Herbert Biastoch (SPD/29,87 %). Am Wahlsonntag waren drei Kandidaten ins Rennen gegangen.

(mf)