ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

In Elbe-Elster werden Gasteltern für 14-jährigen US-Amerikaner gesucht

Finsterwalde/Bonn. Der Bonner Verein Experiment sucht in Elbe-Elster Gasteltern für Austauschschüler. Die Regie dafür hat ein Ex-Finsterwalder: Matthias Lichan, der vor einigen Jahren als Austauschschüler in Japan war und großer Verfechter dieser Erfahrung für junge Menschen ist. red/SvD

Inzwischen hat Lichan ein sozialwissenschaftliches Studium absolviert, ist 32 Jahre und Bildungsreferent bei der gemeinnützigen Organisation Experiment. Sie hat sich dem Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen verschrieben. Aktuell geht es etwa um Ethan aus den USA. Der 14-Jährige hat eine Zwillingsschwester. Er ist leidenschaftlicher Fußballer und spielt als Torwart in einer Mannschaft. Diese Liebe zum Ballsport ist einer der Gründe für ihn, nach Deutschland zu gehen.

Matthias Lichan hofft, bald eine Gastfamilie für Ethan zu finden: "Ich weiß, dass die meisten Austauschschüler es kaum erwarten können, den Namen ‚ihrer‘ Familie zu erfahren. Das erste Mal Kontakt aufnehmen zu können und zu erfahren, bei wem man die nächsten Monate leben wird, ist ein ganz besonderer Moment."

Gastfamilie kann jeder werden - egal ob alleine oder als Großfamilie, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtige Voraussetzungen seien Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, sich auf einen anderen Menschen einzulassen.

Kontakt: Ansprechpartner bei Experiment ist Eva Hofmann, Telefon 0228 95722-44, E-Mail: hofmann@experiment-ev.de

www.experiment-ev.de/

gastfreundlich