ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

In der Spendenbox beim Tierpark: 20 Schweizer Franken

Finsterwalde. Seit 1995 spendet ein Unbekannter, der anonym bleiben möchte, jährlich eine Million Mark, später eine halbe Million Euro für das Stadtsäckel von Görlitz – Geld, das für die Sanierung der Altstadt verwendet wird. Auch Finsterwalde kommt regelmäßig in den Genuss von Spenden – allerdings nicht in der gewaltigen Höhe. –db-

Aber immerhin 16 610,61 Euro sind allein im zweiten Halbjahr 2013 auf das Stadtkonto eingegangen. Fast 12 000 Euro davon sind Schenkungen für den Tierpark, insbesondere durch die vielen Patenschaften. Der Rest in Höhe von mehr als 4600 Euro wird zur Finanzierung des Kammermusikfestivals gespendet, das in diesem Jahr zum vierten Mal veranstaltet wird. Im ersten Halbjahr sind für den Tierpark lediglich Spenden in Höhe von 1888 Euro eingegangen. Anders als in Görlitz, sind die Spender in Finsterwalde bekannt, sagt Fachbereichsleiter Michael Miersch.

Eine Besonderheit bei den Spenden gibt es in Finsterwalde: Beim Leeren der Spendenbüchse im Tierpark entdeckten die Mitarbeiter Geld in ausländischer Währung: 20 Schweizer Franken hatte jemand hinterlassen.