ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Holzkreuz auf dem Friedhof verfault – Stadt stellt neues auf

Gefahr: Holzkreuz musste weg.
Gefahr: Holzkreuz musste weg. FOTO: LR
Finsterwalde. Bei einer Routinekontrolle auf dem städtischen Friedhof in der Sonnewalder Straße sind am gestrigen Dienstag an einem Holzkreuz Fäulnisschäden festgestellt worden. Insbesondere der Querbalken des etwa 3,50 Meter großen Holzkreuzes war so stark betroffen, dass aus sicherheitstechnischen Gründen es entfernt werden musste, teilt die Stadtverwaltung mit. red/-db-

Das Kreuz befand sich auf dem Kriegsgräberfeld für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges auf der westlichen Friedhofsseite an der Beethovenstraße. Es wurde im Jahr 1998 im Zusammenhang mit der Erneuerung des Gräberfeldes aufgestellt. Die Stadt werde das Kreuz in Kürze ersetzen lassen, heißt es.