ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Helfen ist Annerose Kiesels Hobby

Wohl kaum jemand kennt sich in Hennersdorf so gut aus wie Annerose Kiesel. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist sie in der Gemeinde aktiv, war einmal Gemeindebotin, half im Kindergarten bis zu dessen Schließung und ist immer da, wenn eine putzende und helfende Hand gebraucht wird.

Sie selbst umschreibt es als „Mädchen für alles im Dorf“ . Das Amtsblatt und das „Hennersdorfer Blättchen“ trägt sie aus, hält die gemeindeeigenen Räumlichkeiten in Schuss und kümmert sich um die Feierhalle. „Man kann sagen, Helfen ist mein Hobby. So bleibe ich fit, habe immer etwas zu tun und komme ständig in Kontakt mit anderen Menschen“ , begründet sie ihr Engagement. Nur zu „den Neuen“ , da hat sie den Kontakt noch nicht so richtig aufgebaut. Doch da sie nicht daran denkt aufzuhören, wird auch das noch klappen.