Handball-Verbandsliga (mg) BSV GW Finsterwalde - HSG Schlaubetal/Odervorland 25:22 (11:6) Eine Woche nach der Niederlage gegen die TSG Lübbenau meldeten sich die Verbandsliga-Handballer des BSV wie umgewandelt zurück. Vor allem in der Deckung dominierten die Grün-Weißen die Männer aus Schlaubetal fast über die gesamte Spielzeit. Am Ende konnten sich die Hausherren verdient mit 25:22 durchsetzen, auch wenn das Endergebnis keinesfalls den tatsächlichen Spielverlauf wiederspiegelt. Nach sage und schreibe 50 Spielminuten ließen die Hausherren um den starken Finsterwalder Schlussmann Ivo Göricke lediglich 12 Treffer der Gäste zu. Erst jetzt wurden die Zügel auf Seiten der Grün-Weißen etwas lockerer gelassen, was die Gäste zur Ergebniskosmetik nutzten.

Finsterwalde mit: Göricke und Kiesewetter (beide Tor), Graß (1/1), Scholz (1), Hänneschen (3), Kaßner (4), Julpe (2), Müller (3), Magister (2), Fiedler (2), Patzigk (3), Kowaczek und Biele (4).