ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:32 Uhr

Erfolgreich in der Sängerstadt
Hamburger Marktschreier kommen wieder

Nicht zu überhören waren die Sprüche der Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt in der Sängerstadt Finsterwalde.
Nicht zu überhören waren die Sprüche der Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt in der Sängerstadt Finsterwalde. FOTO: Heike Lehmann
Finsterwalde. Wieder im Heimathafen angekommen, verkündet der Veranstalter des Hamburger Fischmarkt-Gastspieles in der Sängerstadt: „Es bleibt dabei. Wir kommen 2019 wieder.“

Schon beim gelungenen Auftakt am Donnerstag hatte er sich mit dieser Zusage aus dem Fenster gelehnt. Willi Rösgen räumt zwar ein, dass das erste Gastspiel 2016 auf dem Finsterwalder Markt für die Marktschreier „die Obergranate“ gewesen sei und sich die Resonanz  im Jahr darauf „etwas runter“ entwickelt habe. In diesem Jahr könne man von einem „normalen, guten Markt“ sprechen. Und wenn es sich so eingepegelt habe, könne man auch die nächsten 20 Jahre immer wieder nach Finsterwalde kommen.

Insgesamt gebe es „nix Negatives“ über das diesjährige Gastspiel zu sagen. Die Marktschreier hätten ihm gegenüber mehrfach erwähnt, dass die Marktgäste in Finsterwalde „super nett und freundlich“ seien, was man durchaus nicht überall so erlebe. Und auch auf die Gastgeber träfe das zu. Vor allem Daniel Rudolph vom Jungunternehmerverein habe sich „von Strom bis Wasser um alles perfekt gekümmert“.

(gb)