Es soll offen über den gegenwärtige Kenntnisstand zum geplanten Abzug der Soldaten gesprochen und die zukünftige Nutzung des Standortes beurteilt werden. „Die Debatte um die Zukunft der Kaserne ist noch nicht abgeschlossen“ , erklärte die Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt. Weitere Gäste des Gesprächs sind Bürgermeister Broszinski, Oberstleutnant Schmidt, Oberstleutnant Fuhrmann und Regierungsoberamtsrat Poller. (pm/leh)