ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:48 Uhr

Investition
Grundstein für Sozialgebäude im Tierpark

Bürgermeister Jörg Gampe, Tierpark-Fördervereinsvorsitzender Manfred Schäfer, Tierpark-Chef Torsten Heitmann und Planer Andreas Russig (v.l.) bei der feierlichen Grundsteinlegung.
Bürgermeister Jörg Gampe, Tierpark-Fördervereinsvorsitzender Manfred Schäfer, Tierpark-Chef Torsten Heitmann und Planer Andreas Russig (v.l.) bei der feierlichen Grundsteinlegung. FOTO: LR / Gabi Böttcher
Finsterwalde. Finsterwalde sorgt mit gut 285 000 Euro für bessere Arbeitsbedingungen der Tierpark-Mitarbeiter. Von Gabi Böttcher

Gute Aussichten für das Team des Tierparkes Finsterwalde mit seinem Chef Torsten Heitmann. Am Dienstagnachmittag ist der Grundstein für ein neues Sozialgebäude gelegt worden. Nach den Plänen des Ingenieurbüros von Andreas Russig wird es mit dem jetzigen alten Gebäude in Beziehung gesetzt und einen Innenhof bilden. Die Stadt lässt sich diese Investition in die Arbeitsbedingungen der Tierparkmitarbeiter gut 285 000 Euro kosten. Dusch- und Umkleideräume, Pausenraum und Büro sind vorgesehen. Andreas Russig freut sich, dass die seit 2016 vorliegende Baugenehmigung jetzt in die Realität umgesetzt wird. Zunächst hatten die Weißbüscheläffchen an ihren neuen Standort umziehen müssen und zuletzt hatte der Munitionsbergungsdienst Untersuchungen auf dem Baufeld ausgeführt. Mittlerweile ist die Baugrube ausgehoben. In diesem Jahr soll der Rohbau mit Dach und Fenstern stehen. Ende 2019 sollen die Mitarbeiter ihr neues Domizil in Besitz nehmen können. Tierpark-Chef Heitmann: „Dann werden wir die Versorgung der Tiere noch besser organisieren können.“