„Die Blütenblüher sind jetzt sehr gefragt“ , weiß Mitarbeiterin Anke Schenk. Forsythien, Schneeball, Mandelbäumchen, Zierkirsche und Magnolie werden dabei sein. Aber auch Koniferen, wurzelnackte Beet-, Edel- und Kletterrosen sowie Bonsais - selbstverständlich alles selbst produziert. Die Baumschule, die auf den Grünen Märkten immer präsent ist, wagt sich erstmals auf eine Baumesse.
Wer beim Messerundgang Hunger bekommt, kann im Messecafé, betrieben von „Alt-Nauendorf“ , einkehren oder sich am Tiroler Bauernstandl laben. (leh)