ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Glasstele Nummer 18 wird in Mühlberg eingeweiht

Mühlberg. Auf 17 Glasstelen können sich Besucher schon jetzt über die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Stalag IV B und des Speziallagers Nr. 1 des sowjetischen Geheimdienstes NKWD bei Mühlberg informieren. red/fc

Der Infopfad war im April dieses Jahres eingeweiht worden. Auf Initiative des Vorstandes des Heimat- und Naturschutzvereins Neuburxdorf und Umgebung wird am heutigen Sonnabend um 10 Uhr Stele Nummer 18 an der Lagerstraße des ehemaligen Kriegsgefangenen- und späteren Speziallagers eingeweiht. Die einführenden Worte wird der Vereinsvorsitzende Thomas Böhm sprechen. Die Predigt hält Pfarrer Ronald Höpner aus Mühlberg. Umrahmt wird die Gedenkveranstaltung von der Rückersdorfer Bläsergruppe. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.