ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Gesundheitsamt weist Badestellen im Landkreis Elbe-Elster 2014 aus

Herzberg. Das Gesundheitsamt des Landkreises Elbe-Elster kontrolliert jedes Jahr ab Ende April regelmäßig die Badegewässer auf ihre Wasserqualität. Grundlage dafür ist die Einstufung als Badestelle.

Die Kontrollen gehören zur Pflichtaufgabe des Landkreises, informiert die Pressestelle des Landratsamtes. Das Gesundheitsamt Elbe-Elster macht darauf aufmerksam, dass die Öffentlichkeit insbesondere bei der Erstellung, Überprüfung oder Aktualisierung der jährlichen Liste der zu überwachenden Badegewässer beteiligt wird. Das sehe die Badegewässerverordnung des Landes Brandenburg vor.

Im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit gibt das Gesundheitsamt Elbe-Elster bekannt, dass folgende Badegewässer vorläufig als Badestellen für das Jahr 2014 ausgewiesen sind und hygienisch überwacht werden:

Waldbad Zeischa,

Grünewalder Lauch, Strandbereich Gorden,

Badesee "Air-Force-Beach" Brandis,

Badesee "Kiebitz" Falkenberg,

Badesee Kiesgrube Bernsdorf,

Körbaer See Körba,

Badesee Rückersdorf,

Badesee Bad Erna, Schönborn, OT Lindena.

Es ist vorgesehen, die Untersuchungsergebnisse 2014 auf der Homepage des Landkreises Elbe-Elster und im Kreisanzeiger zu veröffentlichen.

Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden sind zu richten an den Landkreis Elbe-Elster, Gesundheitsamt, Grochwitzer Straße 20 in 04916 Herzberg.