Zum Sängerfest wollten die beiden ambitionierten jungen Damen aber einmal was ganz anderes, etwas ganz Großes auf die Bühne bringen. Und so machten sie sich ran und suchten neue Tänzer und Tänzerinnen.
„Über Aushänge und Anzeigen haben wir im gesamten Altkreis nach neuen Talenten gesucht, die Lust haben, mit uns einmal zusammen auf der Bühne zu stehen“ , so Katja Neumann. Und es hat geklappt. Anfang Juni hatte man eine Tanztruppe von 17 Mädchen und drei mutigen Jungs, alle im Alter zwischen 13 und 22 Jahren, zusammen, die alle die Freude an der tänzerischen Bewegung verbindet. „Einige hatten schon Tanz- und Bühnenerfahrung, andere waren totale Anfänger“ , erklärte Katja Neumann. Viel Arbeit also für die beiden Damen, alle Talente unter einen Hut zu bringen. „Anfangs trainierten wir einmal wöchentlich, jetzt, die letzten zwei Wochen vor dem Sängerfest, proben wir fünf Stunden täglich.“ Perfektion ist ihr Maßstab, und es sieht alles schon sehr gut aus. „Es wird sich dabei bei uns um eine Tanzmodenschau handeln. Mode insofern, dass wir auch neueste Jeans- und Brillenmode vorführen und auch trendige Frisuren. Unterstützt werden wir dabei von Finsterwalder Fachgeschäften.“ Und auch ihren eigenen Song beziehungsweise Sound haben die beiden Mädchen ausgetüftelt. „Aus 22 Liedern haben wir am PC ein Lied zusammengeschnitten. Da ist alles drin, von Hiphop über Rock und Pop bis Heavy Metal. Die ganze Show dauert exakt 45 Minuten, kommt Samstagabend auf der Hauptbühne zur einmaligen Aufführung, und krönender Höhepunkt wird eine kleine aber feine Feuerwerksshow sein.“ Viel Zeit und Kraft haben die jungen Tänzer in ihre Darbietung gesteckt, geprobt wie die Profis, und nun hoffen sie, dass sich die ganze Arbeit auszahlen wird, sie das Publikum begeistern können. Verdient haben sie es sich auf alle Fälle. (top)