ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Gemeinsam ein Herz für Kinder

Die Kleinen hatten Spaß, die Eltern waren zufrieden.
Die Kleinen hatten Spaß, die Eltern waren zufrieden. FOTO: top
Finsterwalde. Eigentlich sind die Macher und Macherinnen vom Bau 122 bekannt für harte Beats und schnelle Rhythmen, doch sie haben noch eine andere Seite, denn sie haben ein großes Herz für Kinder. Und so steht auf ihrem Programm zum Sängerfest, seit 2002, immer eine große Kindershow. top

"Viele von uns haben schon selbst Kinder", erklärte Jan Pielenz, "da bietet sich das an. Wir sehen aber auch von Fest zu Fest, dass trotz der riesigen Angebotsvielfalt, so ein richtiges Highlight für Kinder fehlt. Diese Lücke füllen wir natürlich gern." In diesem Jahr hatte der Bau 122 seine Bühne am White House, etwas abseits des ganz großen Trubels, dies stellte sich aber, angesichts der enormen Hitze, am Ende als Standortvorteil heraus, denn im Schatten der alten Linden und Eichen ließ es sich vortrefflich feiern. Zum Sehen, zum Staunen und vor allem zum Mitmachen gab es am Samstag von 14 bis 19 Uhr jede Menge, dafür sorgten nicht nur Detlef Krüger und Jan Pielenz an den Reglern, die ganze Kindershow war ein Gemeinschaftswerk des Freizeitzentrums, des Vereins "Jugend mischt mit", von den BMXern von Darkwood, der Jugendfeuerwehr und den Finsterwalder Automodellbauern. "Die Zusammenarbeit klappt hervorragend, jeder bringt einen spannenden Teil ein", dankte Jan Pielenz allen Mitwirkenden. Ab 19 Uhr gehörte die Bühne wieder den diversen DJs und Liveacts von Chrome Super und Smith & Smart.