Von Ortsbürgermeistern wurde deshalb kürzlich noch einmal eine Diskussion angestoßen, wie sie auch in anderen Gemeinden geführt wird. Wilfried Büchner, Ortsvorsteher in Oppelhain: "Zum Teil ist mit den Festen ja auch ein finanzielles Risiko verbunden, wenn hier gegenseitig Konkurrenz entsteht." Marina Zörner, Ortsvorsteherin in Rückersdorf regte an, Termine über das Bündnis für Familie zu koordinieren. Büchner plädierte für ein Treffen der Bürgermeister. Das Amt versprach, eine gemeinsame Runde einzuberufen. bob