ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:37 Uhr

Neu im Museum Schloss Doberlug
Gelungener Auftakt für neuen Flügel

Spenderin Dorothee Gerhardt, Pianist Prof. Ulrich Eckhardt und Dr. Sybille Badstübner-Gröger (v.l.) von der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark.
Spenderin Dorothee Gerhardt, Pianist Prof. Ulrich Eckhardt und Dr. Sybille Badstübner-Gröger (v.l.) von der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark. FOTO: Museum Schloss Doberlug / Landkreis EE
Doberlug-Kirchhain. Das Instrument kam als Dauerleihgabe der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark nach Doberlug-Kirchhain.

Einen gelungenen Auftakt erfuhr am Sonntagnachmittag der neue Flügel des Museums Schloss Doberlug: Inmitten der Kunst von Salvador Dalí erlebte das aufmerksame Publikum des ausverkauften ersten Konzerts einen inspirierten Pianisten Prof. Ulrich Eckhardt. Spannungsvoll und unterhaltsam führte er durch das Sonatenwerk von Domenico Scarlatti.

Der Flügel kam als Dauerleihgabe der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark nach Doberlug. Sie hatte dazu aufgerufen, Instrumente für die Schlösser Brandenburgs zu spenden und war damit bei der Berliner Flötistin Dorothee Gerhardt auf offene Ohren gestoßen. Nach dem Transport von Berlin nach Doberlug-Kirchhain ist das 100 Jahre alte Instrument der Firma Schiedmayer vom Finsterwalder Klavierstimmer Johannes Dombrowe repariert worden.

Sowohl der Pianist als auch die Spenderin zeigten sich angetan vom Klang des Flügels, der im Oktober bei einem Debütkonzert der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“ erneut erklingen wird.

(pm/leh)