ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Neue Ausstellung im Weißgerbermuseum
Gelenkte Frei-Zeit in der DDR und in Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain. Feiern, Feste, Konzerte, Spiele und Wettkämpfe – was die DDR-Bevölkerung nach der Arbeit zusammenhielt.

Im Weißgerbermuseum wird eine neue Sonderausstellung mit dem Titel „Gelenkte Frei-Zeit in der DDR – Doberlug-Kirchhain im Fokus“ vorbereitet. Die Ausstellungseröffnung ist für Dienstag, den 26. Februar, um 19 Uhr eingeplant. Interessierte sind dazu herzlich willkommen.

Es gab seit der Frühphase der DDR eine Vielzahl von Verbänden und Gesellschaften, die sich um die Kanalisierung der Freizeitinteressen der Bevölkerung bemühten, deren Spielraum war jedoch „von oben“ vorgegeben. Wachsende Freizeitbedürfnisse stellten die „Regulierer“ vor immer größere Herausforderungen.

Feiern, Feste, Konzerte, Spiele und Wettkämpfe gab es auch in Doberlug-Kirchhain. Das Weißgerbermuseum hat in Zusammenarbeit mit dem Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. einen Rückblick zusammengestellt.

(leh)