ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Geldstrafe nicht bezahlt, jetzt geht es in Haft

Finsterwalde. Am Samstagvormittag hatte die Polizei in Finsterwalde einen zivilrechtlichen Sachverhalt, an dem ein 26-Jähriger beteiligt war, zu klären. Bei der Überprüfung der Person sei dann festgestellt worden, dass er eine vierstellige Geldstrafe, verhangen vom Amtsgericht Bad Liebenwerda, nicht bezahlt hatte. red/fc

Daher war gegen ihn ein Haftbefehl erlassen worden. Er muss nun für etwa drei Monate in die Justizvollzugsanstalt, um seine Strafe ersatzweise abzusitzen.