ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Fußballer freuen sich auf Wanderer

Finsterwalde. Mit Schwung gehen die Fußballer der Spielvereinigung Finsterwalde ins neue Jahr. Das trifft auf ihre sportliche Position als Herbstmeister in der Kreisoberliga zu. Gabriela Böttcher

Aber auch zu neuen Ufern machen sich die Sportler um ihren Vereinsvorsitzenden Sebastian Schulz auf. "Wir haben uns gedacht, dass wir uns als reiner Fußballverein auch einmal anderen Gebieten öffnen können", sagt Sebastian Schulz. Gemeint ist die Ausrichtung des Jubiläums-Volkswandertages im Landkreis Elbe-Elster. Am Reformationstag 2016 ist die SpVgg gemeinsam mit dem Kreissportbund Ausrichter dieser Volkssportveranstaltung. Mit 205 Teilnehmern feierte sie 2015 bei prächtigem Herbstwetter im Schraden einen Teilnehmerrekord. "Das Wetter zu toppen, ist kaum möglich und liegt nicht in unserer Hand. Aber wir wollen beim 20. Volkswandertag gute Gastgeber sein", so Sebastian Schulz. Er hatte sich im vorigen Jahr in Gröden über den Ablauf der Veranstaltung informiert, hatte mit seiner Lebensgefährtin und Sohn Moritz im Schraden die 7,5-Kilometer-Strecke absolviert und Kontakte zu den Partnern geknüpft.

Neben dem Kreissportbund Elbe-Elster weiß die Spielvereinigung die Wanderer des TSV Lubwart Bad Liebenwerda an ihrer Seite. Und Sebastian Schulz ist guter Hoffnung, dass Sängerstadt-Bürgermeister Jörg Gampe die Schirmherrschaft übernehmen werde.

Über die sanierte Kirchhainer Straße und den jetzt bestens angebundenen Sportplatz der Gastgeber könnte der Weg der Wanderer in Richtung Bürgerheide, Fischwasser und zum Segelflugplatz Heinrichsruh führen. Eine erste Organisationsberatung mit allen Partnern ist im Frühjahr angedacht. Mit den vorhandenen Voraussetzungen hinsichtlich der Sanitäranlagen und für die gastronomische Versorgung sehen sich die Fußballer in einer guten Ausgangsposition, würdige Gastgeber für das Jubiläumsfest zu sein. Auch wenn der 31. Oktober diesmal ein Montag ist.